Kataloge

Katalog (OPAC/Info-Guide)
Dieser Katalog enthalt alle Bücher und andere Medien mit Erscheinungsjahren 1850 ff. sowie rund 90 Prozent des Bestandes an Drucken vor 1850.
Bitte beachten Sie: Der Zettelkatalog (1501-1850) wird sukzessive in den Online-Katalog überführt. Es sind noch rund 7.500 Titel zu konvertieren bzw. neu zu erfassen (Stand: Ende 2017).

Primo
Der Discovery-Service Primo hilft Ihnen, ergänzend zu Ihrem klassischen Bibliothekskatalog, schnell, einfach und effektiv nach Informationen zu suchen und teilweise direkt auf sie zuzugreifen. Sie finden hier die lokalen Bestände der Studienbibliothek (wie im OPAC/Info-Guide) aber auch externe Ressourcen wie weitere Bücher, Zeitschriftenaufsätze, Referenzeinträge und digitale Objekte. Für Bestellungen verlinkt Primo in den OPAC (Ortsleihe) bzw. in das Gateway Bayern (Fernleihe).

Gateway Bayern
Enthalten sind die Bestände der Bayerischen Staatsbibliothek, der Staatlichen Bibliotheken, Universitäts- und Fachhochschulbibliotheken und weiterer Spezialbibliotheken. Gateway Bayern enthält auch eine Aufsatzdatenbank (Login mit Benutzerkennung erforderlich).
Mit einem Benutzerausweis der Studienbibliothek können Sie rund um die Uhr von jedem Internet-PC (auch Tablet oder Smartphone) Fernleihbestellungen (Bücher und Aufsätze) aufgeben.

Karlsruher virtueller Katalog (KVK)
Suchmaschine für WWW-Bibliotheks- und Buchhandelskataloge weltweit.

Bayerische Bibliographie
Aufsätze und Monographien mit einem inhaltlich-sachlichen Bezug zu Bayern (Bavarica). Erscheinungsjahre 1996 ff.; noch nicht komplett erfasst sind die Publikationen der Jahre 1988-1995; zum Teil sind auch ältere Publikationen enthalten. Die Suche nach Literatur zu einzelnen bayerischen Regionen ist mittels Regionenkürzel möglich (Landkreis Dillingen = di).


Nachweisinstrumente (Kataloge, Karteien und Datenbanken) für den Altbestand der Studienbibliothek

  • Alphabetischer Zettelkatalog (Restbestand von ca. ca. 7.500 Drucken mit Erscheinungsjahren 1501-1850, die noch nicht im OPAC verzeichnet sind. Die Titel sind im Bayerischen Zentralkatalog BZK1 verzeichnet.)
  • Inkunabeln: Standortkatalog/Datenbank/OPAC. Sukzessive Neukatalogisierung. Im OPAC sind rund 500 von 825 Inkunabeln enthalten. Stand: Ende 2017.
  • Mittelalterliche Handschriften: Die mittelalterlichen Handschriften sind in einem gedruckten Katalog verzeichnet: Wunderle, Elisabeth: Die mittelalterlichen Handschriften der Studienbibliothek Dillingen (Wiesbaden : Harrassowirtz, 2006), >>> Digitale Ausgabe
  • Neuzeitliche Handschriften (Standortkatalog)
  • Datenbank Vorbesitzer (für fast alle Fachgruppen des Altbestands), >>> Vorbesitzer - Provenienzen
  • Zettelkartei Graphik (Porträts und Ortsansichten)
  • Zettelkartei Einbände    

Datenbanken (offline)

  • Regionalliteratur
  • Studenten des Gymnasiums Illustre Lauingen 1561-1616
  • Schwäbische Personen. Diese Datenbank enthält auch die Matrikel der Universität Dillingen mit mehr als 30.000 Studenten im Zeitraum 1549-1803.

Laufende Katalogisierungsprojekte Altbestand

  • Kapuzinerbibliotheken Dillingen und Wemding. Neukatalogisierung per Autopsie.
  • Drucke 1501-1850. Konversion des Zettelkatalogs. Noch ca. 7.500 Titel sind zu bearbeiten.
  • Inkunabeln (Drucke vor 1501). Neukatalogisierung per Autopsie. Im OPAC nachgewiesen sind derzeit 500 von 825 Inkunabeln
  • Regionalschrifttum. Bücher und Aufsätze zum Landkreis Dillingen und zur Region Nordschwaben werden - auch retrospektiv - für den OPAC und die Bayerische Bibliographie erfasst.